BStK 677: München, BSB, Clm 21525

Aus Glossenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Handschrift

  1. Text: Gregorius Magnus, Regula pastoralis
  2. Schriftheimat: wohl Freising
  3. Entstehungszeit: Anfang 9. Jh.
  4. Provenienz: Weihenstephan
  5. Handschriftencensus - Bierbrauer, Nr. 26
  6. Digitalisat des Codex


Glossen

  • ca. 100 Griffelglossen (?)
  • ca. 200 Federglossen, wohl Anfang 9. Jh. (bair.)

Editionen

  • Griffelglossen:
    • Unediert: Hinweis E. Glaser / A. Nievergelt (2004): Althochdeutsche Griffelglossen: Forschungsstand und Neufunde, S. 122.
    • A. Nievergelt (2012): Nachträge zu den althochdeutschen Glossen. In: Sprachwissenschaft 37,4, S. 382.
    • Edition geplant: A. Nievergelt (zus. mit Clm 3731 und 6383).