BStK 530: München, BSB, Clm 6355

Aus Glossenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Handschrift

  1. Text: Collectio Canonum Dionysio-Hadriana
  2. Schriftheimat: Freising
  3. Entstehungszeit: 2. Viertel 9. Jh.
  4. Provenienz: Freising
  5. Handschriftencensus
  6. Digitalisat des Codex

Glossen

  • ca. 7 ahd Griffelglossen (bair.)
  • dazu ahd. Namen eingeritzt in bfk-Geheimschrift

Editionen

  • Unediert: Hinweis A. Nievergelt (2011): Zur gegenwärtigen Quellen- und Editionslage der althochdeutschen Glossen. In: Sprachwissenschaft 36,4, S. 313, S. 318.