BStK 363: Leiden, Bibliotheek der Rijksuniversiteit Burm. q. 3

Aus Glossenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Handschrift

  1. Text: fol. 1r Federproben; fol. 1r-8v grammatische Schrift; fol. 9r-181v Prudentius, Werke (Hymnus in honorem sanctorum martyrum Emeterii et Chelidonii Calagurritanorum (Peristephanon)).
  2. Schriftheimat: wohl St. Denis
  3. Entstehungszeit: 2. Viertel 9. Jh.
  4. Provenienz: Benediktinerabtei Egmond; 1573 im Besitz von J. Gruters (1560-1627); als Bestandteil der Büchersammlung P. Burmanns (1668-1741) ging die Handschrift in den Besitz der Leidener Universitätsbibliothek über.
  5. Handschriftencensus

Glossen

  • Wenige (3-4) Griffelglossen? (ahd.?)
  • 1 marginale Federglosse zu Prudentius (nach H. Mayer, Nachträge, S. 45):
    • fol. 79r: (offas) - stoz (Peristephanon X, 808).
  • sporadische lateinische Glossierung

Editionen

  • Griffelglossen:
    • Unediert: Hinweis E. Glaser / A. Nievergelt (2004): Althochdeutsche Griffelglossen: Forschungsstand und Neufunde. In: A. Greule u. a. (Hgg.), Entstehung des Deutschen, S. 121.