BStK 298 (I): Karlsruhe, Badische Landesbibliothek Aug. CXI (f. 76-91)

Aus Glossenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Handschrift

  1. Text: fol. 76ra-90rb Abrogans (Glossar Ra); fol. 90v-91r leer; fol. 91v Visio cuiusdam pauperculae mulieris.
  2. Schriftheimat: Süddeutschland (evtl. Reichenau)
  3. Entstehungszeit: 1. Viertel 9. Jh.
  4. Provenienz: Besitzvermerke des 13./14. Jhs weisen auf die Reichenau
  5. Handschriftencensus
  6. Digitalisat des Codex

Glossen

  • Alphabet. Bibelglossar auf der Basis eines lat.-lat. Wörterbuchs zur Bibel: 2920 Glossen im Abrogans (Glossar Ra).
  • 2 Griffeleinträge, die identisch mit Interpretamenten des Glossars sind (nach B. Bischoff stammen sie wohl von einem mittelalterlichen Glossarbenutzer).

Editionen

  • J. Splett (1974): Zwei althochdeutsche Griffelglossen im Cod. Aug. CXI. In: PBB (94 Halle), S. 77.