BStK 256w: St. Gallen, Stiftsbibliothek 227

Aus Glossenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Handschrift

  1. Text: Text: Isidorus, Libri Sententiarum (abbrev.), De Officiis (excerpta); etc.
  2. Schriftheimat: unklar (norditalienisch, Verona?)
  3. Entstehungszeit: 8. Jh. bzw. 8./9. Jh.
  4. Provenienz: unklar, ab dem 9. Jh. in St. Gallen
  5. Handschriftencensus
  6. Digitalisat des Codex

Glossen

  • 1 interlineare ahd. Griffelglosse (p. 128, Z. 8, confiteantur - sint gii[e]?ant) (wohl alem., um 800)
  • einige wenige lateinische Glossen und Textkorrekturen (z.B. p. 178, Z. 20, data sunt - dicta sunt) sowie Kritzeleien unbestimmter Bedeutung

Editionen