BStK 208: St. Gallen, Stiftsbibliothek 242: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Glossenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 20: Zeile 20:
  
 
[[Kategorie:Glossenhandschrift]]
 
[[Kategorie:Glossenhandschrift]]
 +
[[Kategorie:Unedierte Griffelglossen]]

Aktuelle Version vom 13. September 2019, 13:55 Uhr

Handschrift

  1. Text: Sammelband aus mehreren Handschriften, siehe Beschreibung der e-codices.
  2. Schriftheimat: St. Gallen
  3. Entstehungszeit: 8. - 11. Jh.
  4. Provenienz: St. Gallen (f. 21 - 252); spätestens seit 1824 liegt der Codex in seiner heutigen Form vor (Inhaltsvermerk des St. Galler Bibliothekars Ildefons von Arx)
  5. BStK online - Handschriftencensus
  6. Digitalisat des Codex

Glossen

  • 2 ahd. Grgll. zu Aldhelm, De laudibus virginum
  • 2 ahd. Grgll. zu Sedulius, Carmen Paschale

Editionen

  • unediert; Hinweis A. Nievergelt vom 31.03. und 10.05.2016.